Benutzernamen (User-Name) per Formel auslesen

In diesem Beispiel zeigen wir Ihnen, wie sich der Benutzername, also der Name aus der Windows-Anmeldung über eine Formel ausgelesen werden kann. Eine VBA-Lösung haben wir bereits in einem separaten Artikel erklärt.

Leider bietet Excel keine Formel, um den Benutzernamen direkt in einer Zelle ausgeben zu können. Mit einer alten Excel 4 Makro Funktion lässt sich dies aber wie folgt lösen:

  1. Starten Sie zunächst den Namens-Manager 
  2. Fügen Sie den neuen Namen mit der Bezeichnung Benutzer hinzu
  3. Im Feld Bezieht sich auf tragen Sie folgende Makro 4 Funktion ein: =DATEI.ZUORDNEN(36)
  4. Beenden Sie das Dialogfenster mit einem Klick auf die Schaltfläche OK

Wenn Sie nun in einer beliebigen Zelle die Formel =Benutzer eintragen, liest Excel den Benutzernamen aus und zeigt diesen in der Zelle an.

 

Anmerkung:

Excel 4 Makros sind die Vorläufer von VBA. Aus Kompatibilitäts-Gründen sind diese aber nach wie vor in Excel implementiert und können auch entsprechend verwendet werden. Allerdings gibt es dazu keine offizielle Dokumentation von Microsoft mehr dazu.

 

 
   

 

   

Excel-Inside auf FacebookExcel-Live News blogExcel-Inside RSS-FeedMail an Excel-InsideTwitter Account für Excel-InsideMail an Excel-Inside

Office Programmierung

Excel Auftragsprogrammierung

Access Auftragsprogrammierung

Word Auftragsprogrammierung

Outlook Auftragsprogrammierung

 

 

 

 




   
Office Schulungen VBA, Excel, Access
E-Book Formeln und Funktionen Excel 2013
Excel-Inside Newsletter abonnieren
   

Backlink  

ERROR: PAGE_URL belons not to given domain: 573001800