Brauchen Sie Hilfe?
Web:     Online-Formular
E-Mail:  
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Tel:       +49(0)151 / 164 55 914

Nutzen Sie für Ihre Anfrage unser Online-Formular oder senden Sie uns eine E-Mail an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!. Gerne können Sie aber auch direkt telefonisch Kontakt aufnehmen.

   
     Referenzen
 Bosch 
  T-Systems
  Hagebau
  Siemens
 Areva  VW
 Haufe-Lexware  British American Tobacco
  nagel group farbe
   

Fortlaufende Nummerierung bei ausgeblendeten Zeilen

In diesem Beitrag habe ich bereits vor einiger Zeit einen Lösungsvorschlag für eine laufende Nummerierung bei Verwendung des Autofilters vorgestellt.

Heute möchte ich Ihnen zeigen, wie Sie die fast gleiche Funktion für eine laufende Nummerierung bei ausgeblendeten Zeilen verwenden können.

Als Ausgangsbasis dient eine kleine Liste in der eine fortlaufende Nummerierung in Spalte A eingetragen werden soll, siehe Abbildung.

Zur Erzeugung der fortlaufenden Nummer in Zelle A5, geben Sie bitte folgende Funktion ein:

=TEILERGEBNIS(103;$B$5:$B5)

Achten Sie darauf, dass der erste Zellbezug absolut eingestellt ist, also im Beispiel $B$5. Der zweite Zellbezug muss in Hinblick auf die Zeile variabel sein, also $B5. Wenn Sie nun diese Funktion bis zu Zeile A14 nach unten kopieren, wir der Zeilenbezug automatisch durch die Autoausfüll-Funktion angepasst, so dass die Formel in Zelle A14 wie folgt aussieht: =TEILERGEBNIS(103;$B$5:$B14)

Der Parameter 103 in der TEILERGEBNIS-Funktion sorgt dafür, dass ausgeblendete Zeilen bei der Berechnung nicht berücksichtigt werden.

Damit wird die fortlaufende Nummerierung wie gewünscht erzeugt, siehe Abbildung.

 

Wenn nun beispielsweise die Zeilen 8 bis 11 (Artikel 4 bis Artikel 7) ausgeblendet werden, wird die laufende Nummerierung in Spalte A wunschgemäß angepasst, siehe Abbildung.

 

Alternative:

Das gleiche Ergebnis mit der Funktion AGGREGAT erreichen. Erfassen Sie dazu folgende Funktion in Zelle C5: =AGGREGAT(3;7;$B$5:$B5)

Achten Sie auch hier auf die korrekte Verwendung der korrekten absoluten und dynamischen Zellbezüge. Wenn Sie diese Funktion bis zur Zeile 14 nach unten kopieren, wird der Bezug in der Formel korrekt angepasst und die laufende Nummerierung funktioniert wie erwartet.

 

   

Relevante Artikel

  • Laufende Nummerierung trotz Autofilter

    Sie haben eine Liste mit fortlaufender Nummerierung. Wenn Sie in dieser Liste nun den Autofilter verwenden, wird standardmäßig die laufende Nummer unterbrochen, indem die gefilterten  Zeilen...

  • Trennen von Texten unterschiedlicher Länge

    207069 Die folgende Funktion trennt Texte unterschiedlicher, unbekannter Länge bei der ersten Leerstelle. Gerade nach Datenimporten befinden sich oft Vor- und Nachname in einer Zelle. Wollen sie...

  • SVERWEIS versus INDEX / VERGLEICH

    In diesem Beitrag vergleichen wir die beiden Möglichkeiten Daten in einer Liste zu suchen und das Ergebnis auszugeben.   Der von Excel vorgesehene Befehl lautet SVERWEIS(). Die allgemeine Syntax...

  • Den letzten bzw. ersten Tag des Monats ermitteln

    Die Rechnung mit Datums-Werten kann vielfältig und umfangreich sein. In diesem Beitrag zeigen wir Ihnen, wie Sie das Datum des ersten und des letzten Tages des angegebenen Monats treffsicher...

  • Anzahl Wörter in einer Zelle zählen

    Sie möchten die Anzahl der in einer Zelle vorhandenen Wörter zählen? Mit der folgenden Funktion kommen Sie zum Ziel: =LÄNGE(A1)-LÄNGE(WECHSELN(A1;" ";))+1   Wenn in Zelle A1 beispielsweise dieser Text...

   

Excel-Inside auf Facebook Excel-Live News blog Excel-Inside RSS-Feed Twitter Account für Excel-Inside Mail an Excel-Inside 

Programmierung
Excel Auftragsprogrammierung Access Auftragsprogrammierung
Word Auftragsprogrammierung Outlook Auftragsprogrammierung
   
Unsere Produkte
Office Schulungen VBA, Excel, Access
E-Book Formeln und Funktionen Excel 2013