Auftragsprogrammierung

Projektanfrage über Web Formular   per Online-Formular 
Projektanfrage über E-Mail  Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Projektanfrage per Telefon  +49 (0)151 / 164 55 914
Projektanfrage weitere Informationen  weitere Informationen 

Sie benötigen Hilfe oder Unterstützung? Nutzen Sie für Ihre Anfrage unser Online-Formular, senden Sie uns eine Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!  oder rufen Sie uns einfach an.

Referenzen

 Bosch 
  T-Systems
  Hagebau
  Siemens
 Areva  VW
 Haufe-Lexware  British American Tobacco
  nagel group farbe

Fortlaufende Nummerierung bei ausgeblendeten Zeilen

In diesem Beitrag habe ich bereits vor einiger Zeit einen Lösungsvorschlag für eine laufende Nummerierung bei Verwendung des Autofilters vorgestellt.

Heute möchte ich Ihnen zeigen, wie Sie die fast gleiche Funktion für eine laufende Nummerierung bei ausgeblendeten Zeilen verwenden können.

Als Ausgangsbasis dient eine kleine Liste in der eine fortlaufende Nummerierung in Spalte A eingetragen werden soll, siehe Abbildung.

Zur Erzeugung der fortlaufenden Nummer in Zelle A5, geben Sie bitte folgende Funktion ein:

=TEILERGEBNIS(103;$B$5:$B5)

Achten Sie darauf, dass der erste Zellbezug absolut eingestellt ist, also im Beispiel $B$5. Der zweite Zellbezug muss in Hinblick auf die Zeile variabel sein, also $B5. Wenn Sie nun diese Funktion bis zu Zeile A14 nach unten kopieren, wir der Zeilenbezug automatisch durch die Autoausfüll-Funktion angepasst, so dass die Formel in Zelle A14 wie folgt aussieht: =TEILERGEBNIS(103;$B$5:$B14)

Der Parameter 103 in der TEILERGEBNIS-Funktion sorgt dafür, dass ausgeblendete Zeilen bei der Berechnung nicht berücksichtigt werden.

Damit wird die fortlaufende Nummerierung wie gewünscht erzeugt, siehe Abbildung.

 

Wenn nun beispielsweise die Zeilen 8 bis 11 (Artikel 4 bis Artikel 7) ausgeblendet werden, wird die laufende Nummerierung in Spalte A wunschgemäß angepasst, siehe Abbildung.

 

Alternative:

Das gleiche Ergebnis mit der Funktion AGGREGAT erreichen. Erfassen Sie dazu folgende Funktion in Zelle C5: =AGGREGAT(3;7;$B$5:$B5)

Achten Sie auch hier auf die korrekte Verwendung der korrekten absoluten und dynamischen Zellbezüge. Wenn Sie diese Funktion bis zur Zeile 14 nach unten kopieren, wird der Bezug in der Formel korrekt angepasst und die laufende Nummerierung funktioniert wie erwartet.

 

Drucken E-Mail

Projektanfrage

 Sie benötigen eine Auftragsprogrammierung?
 Oder suchen Unterstützung bei der 
 Lösungsfindung?

  Nutzen Sie unser Anfrageformular

  Jetzt anrufen unter 0151 / 164 55 914

 Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! Projektanfrage per Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! senden

  Weitere Informationen

sitepanel question2

P
R
O
J
E
K
T
A
N
F
R
A
G
E
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Bestätigung erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies auf Excel-Inside Solutions einverstanden.
Weitere Informationen Ok