.
.
.
.
.
.

Auftragsprogrammierung

Projektanfrage über Web Formular   per Online-Formular 
Projektanfrage über E-Mail  Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Projektanfrage per Telefon  +49 (0)151 / 164 55 914
Projektanfrage weitere Informationen  weitere Informationen 

Sie benötigen Hilfe oder Unterstützung? Nutzen Sie für Ihre Anfrage unser Online-Formular, senden Sie uns eine Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!  oder rufen Sie uns einfach an.

Für kurze Fragen und einfachere Problemlösungen bieten wir unseren Quick-Support an.

Referenzen

 Bosch 
  T-Systems
  Hagebau
  Siemens
 Areva  VW
 Haufe-Lexware  British American Tobacco
  nagel group farbe
 

Erzeugung von zufälligen Zeichenfolgen mit Regeln

In diesem Beitrag zeigen wir Ihnen, wie sich unter Vorgabe verschiedener Prämissen eine Zufallszeichenfolge erstellen lässt. Entstanden ist die Idee durch einen Frage in unserem Forum Office-Fragen.de. Das vorliegende Beispiel soll dabei Methoden vermitteln, die auf die eigenen Anforderungen hin adaptiert werden können.

Die zufällige Zeichenfolge soll folgende Spezifikationen berücksichtigen:

  • Die Zeichenfolge soll 6 Zeichen lang sein
  • Bestehend aus immer je drei Zahlen (0-9) und drei Großbuchstaben (A-Z)
  • Die Position von Zahlen oder Buchstaben muss variieren

Um dies zu realisieren sind ein paar Hilfszeilen notwendig, siehe Abbildung.


Abb. 1

In der ersten Hilfszeile wird mittels des Zufallsgenerators =ZUFALLSZAHL() für die ersten drei Zeichen festgelegt, ob es um eine Ziffer oder um einen Buchstaben handelt. Bei der Zufallszahl 0 handelt es sich um eine Ziffer und bei der 1 um einen Buchstaben. Dies erfolgt ganz einfach mit dieser Formel: =RUNDEN(ZUFALLSZAHL();0)

Bei den letzten drei Stellen wird geprüft, wie viele Buchstaben (1) schon vorhanden sind und abhängig davon wird entweder eine 0 (Ziffer) oder eine 1 Buchstabe gesetzt. Die Formeln dazu lautet wie folgt: =WENN(SUMME($B$5:$D$5)<3;1;0), siehe auch Abb.1.

Damit ist bereits sichergestellt, dass sich immer 3 Ziffern und 3 Buchstaben an unterschiedlichen Positionen ergeben.

Nun müssen im nächsten Schritt noch die entsprechenden Ziffern und Buchstaben ausgelesen werden. Dies lässt sich ganz einfach mit folgender Formel in Zelle B9 bis G9 realisieren: =WENN(B5=0;ZUFALLSBEREICH(1;9);ZEICHEN(ZUFALLSBEREICH(65;90)))

Diese Formel prüft, ob es sich in der Hilfszeile 5 um eine 0 handelt und ermittelt dementsprechend über die Funktion ZUFALLSBEREICH() eine Ziffer zwischen 1 und 9. Steht in der jeweiligen Hilfszelle in Zeile 5 hingegeben eine 1 wird ein zufälliges ASCII-Zeichen aus dem ASCII-Bereich 65-90 ermittelt. Der ASCII-Wert 65 steht dabei für das große A und 90 für das große Z.

Damit ist die zufällige Zeichenfolge fast fertig. Sie muss nur noch zu einem String zusammengefasst werden. Dazu kann folgende Formel verwendet werden: =B9&C9&D9&E9&F9&G9

Das war´s. Bei jeder Neuberechnung mit der Taste [F9] oder bei Änderung des Tabellenblatts wird eine neue zufällige 6-stellige Zeichenfolge ermittelt.

Mit diesem Beispiel möchten wir Ihnen zeigen, dass sich mit Excel verschiedene Berechnungen schnell und effizient durchführen lassen.

Die Beispieldatei können Sie über den folgenden Link herunterladen.

Drucken E-Mail

Relevante Artikel

  • Fehlerwerte zählen

    Sie haben eine etwas umfangreichere Kalkulation erstellen und möchten prüfen, ob sich noch irgendwo Fehlerwerte befinden. Dieses Beispiel zeigt, wie...

  • Absolute und relative Zellbezüge

    Excel unterscheidet grundsätzlich zwischen absoluten und realtiven Zellbezügen. Relative Zellbezüge werden beim Kopieren oder verschieben von...

  • Prüfen, ob ein bestimmter Wert in einer Liste vorkommt

    Im Bereich A1:A5 steht eine Liste von Namen. In B1 steht der Wert, der überprüft werden soll, ob er in der Matrix A1:A5 vorhanden ist.   A B 1 Hans Alois   ...

  • Berechnungen mit Fehlerwert #DIV/0!

    Dieses Beispiel zeigt, wie Mittelwerte oder Summen trotz des Fehlerwerts #DIV/0! berechnet werden können.Der Fehler #DIV/0! entsteht, wenn eine Zahl durch 0...

  • Den vierten Wert aus einer Liste extrahieren

    Mit dem Befehl INDEX(Matrix;Zeile;Spalte) kann der Wert der angegebenen Zeile ermittelt werden.   A B 1 Haus Test 2 Tisch Werner 3 Bett Hans 4 Stuhl Excel 5 Blume Mai 6 Monitor Work 7 Tastatur Bild 8 Flasche Telefon 9     10 =INDEX(A1:B8;4;2)   In diesem...

Projektanfrage

 Sie benötigen eine Auftragsprogrammierung?
 Oder suchen Unterstützung bei der 
 Lösungsfindung?

  Nutzen Sie unser Anfrageformular

  Jetzt anrufen unter 0151 / 164 55 914

 Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! Projektanfrage per Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! senden

  Weitere Informationen

sitepanel question2

P
R
O
J
E
K
T
A
N
F
R
A
G
E
Ihre Zufriedenheit ist unser Ziel, deshalb verwenden wir Cookies. Mit diesen ermöglichen wir, dass unsere Webseite zuverlässig und sicher läuft, wir die Performance im Blick behalten und Sie besser ansprechen können. Cookies werden benötigt, damit technisch alles funktioniert und Sie auch externe Inhalte lesen können. Des Weiteren sammeln wir unter anderem Daten über aufgerufene Seiten, getätigte Käufe oder geklickte Buttons, um so unser Angebot an Sie zu Verbessern. Mehr über unsere verwendeten Dienste erfahren Sie unter „Weitere Informationen“. Mit Klick auf „Akzeptieren“ erklären Sie sich mit der Verwendung dieser Dienste einverstanden. Ihre Einwilligung können Sie jederzeit mit Wirkung auf die Zukunft widerrufen oder ändern.