Add-In in Microsoft Excel einbinden

Bei Add-Ins für Excel, Word, Outlook etc. handelt es sich um Dateien mit integrierten VBA-Code. Mit Excel-Add-Ins können die Funktionen von bspw. Excel individuell erweitert werden. Es lassen sich neue Registerkarten mit neuen Befehlsschaltflächen implementieren und vieles mehr. Die Endung von Add-Ins lauten bei Excel *.xlam und bei Word *dotm.

Einbinden eines Add-Ins

In diesem Beitrag zeigen wir, wie Excel Add-Ins eingebunden werden müssen, damit diese bei jedem Start von Excel zur Verfügung stehen.

Gehen Sie dazu wie folgt vor:

  1. Kopieren Sie das Add-In mit der Endung .xlam in ein beliebiges Verzeichnis auf Ihrem Rechner. Soll das Add-In in einem Netzlaufwerk abgelegt werden, dann muss noch eine kleine Vorarbeit geleistet werden. Im Beitrag Add-In im Netzwerk verwenden finden Sie mehr zu diesem Thema.

  2. Starten Sie über das Menü Datei / Optionen das Dialogfenster Excel-Optionen und wählen Sie den Eintrag Add-Ins, siehe Abbildung 1.

    addins manager 1
    Abbildung 1

  3. Wählen Sie unter Verwalten den Eintrag Excel-Add-Ins und klicken Sie auf die Schaltfläche Los, siehe Abbildung 2:

    addins manager 2
    Abbildung 2

  4. Damit öffnet sich der Add-Ins Manger über den Sie neue Add-Ins einbinden und bestehende Add-Ins auch wieder entfernen können. Um ein neues Add-In hinzuzufügen, klicken Sie zunächst auf die Schaltfläche Durchsuchen und navigieren Sie zu dem Speicherort, in dem Sie unter Punkt 1 das Add-In gespeichert haben, siehe Abbildung 3.

    addins manager 3
    Abbildung 3

  5. Wenn Sie das gewünschte Add-In gefunden haben, dann wählen Sie dieses aus und beenden die beiden geöffnete Dialogfenster mit je einem Klick auf die Schaltfläche OK.


Damit wurde das Add-In erfolgreich in Excel eingebunden und es steht ab sofort standardmäßig in Excel bei jedem Neustart zur Verfügung.

Deaktivieren eines Add-Ins

Zum Deaktivieren eines Add-Ins gehen Sie analog vor.
Starten Sie zunächst wie unter Punkt 3 beschrieben den Add-Ins Manager und entfernen den Haken vor dem Add-In, welches nicht mehr benötigt wird. Durch das Entfernen des Hakens wird das Add-In beim nächsten Start von Excel nicht mehr automatisch mitgeladen, so dass die Funktionalitäten, welches über das Add-In zur Verfügung gestellt werden auch nicht mehr genutzt werden können.


Partnerlinks

Relevante Artikel

  • Excel Flash-Uhr

    Vor Kurzem habe ich eine wirklich nette Flash-basierte Uhr entdeckt, welche ich Ihnen nicht vorenthalten möchte. Die...

  • Den vierten Wert aus einer Liste extrahieren

    Mit dem Befehl INDEX(Matrix;Zeile;Spalte) kann der Wert der angegebenen Zeile ermittelt werden.   A B 1 Haus Test 2 Tisch Werner 3 Bett Hans 4 Stuhl Excel 5 Blume Mai 6 Monitor Work 7 Tastatur Bild 8 Flasche Telefon 9     10 =INDEX(A1:B8;4;2)   In diesem Beispiel...

  • Auf einen bestimmen Wert runden

    Mit Excel können Sie Rechenergebnisse problemlos auf eine bestimmte Anzahl von Nachkommastellen runden. Was aber, wenn Sie...

  • Zellinhalte verstecken

    Es kommt immer wieder vor, dass Zellinhalte versteckt werden sollen. Sei es, um Inhalte vor neugierigen Blicken zu...

  • Einfügen von Leerzeilen in eine fortlaufende Excel-Liste

    In diesem Beispiel zeigen wir eine Möglichkeit, um formelbasiert Leerzeilen in eine fortlaufende Excel-List ein...

Ihre Zufriedenheit ist unser Ziel, deshalb verwenden wir Cookies. Mit diesen ermöglichen wir, dass unsere Webseite zuverlässig und sicher läuft, wir die Performance im Blick behalten und Sie besser ansprechen können. Cookies werden benötigt, damit technisch alles funktioniert und Sie auch externe Inhalte lesen können. Des Weiteren sammeln wir unter anderem Daten über aufgerufene Seiten, getätigte Käufe oder geklickte Buttons, um so unser Angebot an Sie zu Verbessern. Mehr über unsere verwendeten Dienste erfahren Sie unter „Weitere Informationen“. Mit Klick auf „Akzeptieren“ erklären Sie sich mit der Verwendung dieser Dienste einverstanden. Ihre Einwilligung können Sie jederzeit mit Wirkung auf die Zukunft widerrufen oder ändern.