Brauchen Sie Hilfe?
Web:     Online-Formular
E-Mail:  
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Tel:       +49(0)151 / 164 55 914

Nutzen Sie für Ihre Anfrage unser Online-Formular oder senden Sie uns eine E-Mail an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!. Gerne können Sie aber auch direkt telefonisch Kontakt aufnehmen.

   
     Referenzen
 Bosch 
  T-Systems
  Hagebau
  Siemens
 Areva  VW
 Haufe-Lexware  British American Tobacco
  nagel group farbe
   

Add-In im Netzwerk verwenden

 

Normalerweise werden Add-Ins lokal installiert. Excel schlägt als Standardordner zur Ablage von Add-Ins einen lokalen Ordner vor, welcher abhängig von der verwendeten Office-Version ist. Unter Excel 2003 lautet dieser Beispielsweise wie folgt: C:\Dokumente und Einstellungen\<Benutzer>\Anwendungsdaten\Microsoft\AddIns

 

Allerdings können Add-Ins auch im Netzwerk abgelegt und von mehreren Usern darauf zugegriffen werden. Dies hat den Vorteil, dass bei Änderung des Add-Ins nur eine Datei im Netzwerk getauscht werden muss und eben nicht auf jeden PC eine Aktualisierung erfolgen muss.

 

Gehen Sie zur Installation des Add-Ins wie folgt vor:

 

  1. Kopieren Sie das Add-In in ein beliebiges Verzeichnis auf einem Netzlaufwerk, auf welches die Benutzer Zugriff haben.
  1. Binden Sie das Add-In wie gewohnt in Excel ein:
    In Excel 2003 über Extras / Add-Ins. Navigieren Sie über den Button „Durchsuchen“ zu dem öffentlichen Verzeichnis, in welchem sich das Add-In befindet. Nach dem Sie die offenen Dialogfenster mit OK bestätigt haben, wurde das Add-In eingebunden.
  1. Wiederholen Sie diesen Vorgang auf allen PC auf denen das Add-In eingebunden werden soll.

 

Bei der Installation des Add-Ins auf weiteren Computern , wenn also das Add-In bereits auf einem Computer installiert und geöffnet ist, kommt die Abfrage (nur bei der Installation), ob das Add-In in die Add-In Bibliothek des angemeldeten Users kopiert werden soll. Diese Abfrage ist mit Nein zu beantworten.


Anschließend kann Excel geschlossen und wieder geöffnet werden. Dass Add-In steht auf allen Computern zur Verfügung. Auch wenn das Add-In bereits auf einem oder mehreren Arbeitsplätzen geöffnet ist, erfolgt keine Abfrage ob das Add-In schreibgeschützt geöffnet werden soll. Allerdings wird das Add-In nur auf dem Rechner, welcher das Add-In zuerst lädt mit Schreibrechten geöffnet, bei allen anderen Installationen erfolgt das Öffnen des Add-Ins mit Schreibschutz.

 

Beachte:

Problematisch wird es, wenn Im Add-In Daten eingetragen werden, welche auch im Add-In gespeichert werden sollen. In diesem Fall empfiehlt sich die Verwendung des Add-Ins auf einem Netzlaufwerk nicht, da nicht alle Benutzer Schreibrechte besitzen, siehe oben. In diesem Fall muss das Add-In jeweils lokal installiert werden.

 

 

 

   

Relevante Artikel

  • Add-In im Netzwerk verwenden

      Normalerweise werden Add-Ins lokal installiert. Excel schlägt als Standardordner zur Ablage von Add-Ins einen lokalen Ordner vor, welcher abhängig von der verwendeten Office-Version ist. Unter Excel 2003...

  • Sicherheitseinstellungen für Makros

    Nachfolgend erhalten Sie eine Übersicht über die Einstellmöglichkeiten der Makrosicherheit in den unterschiedlichen Excel-Versionen: Die jeweiligen Einstellungen können Sie wie folgt verändern:...

  • Verwendung von API Bibliotheken in Office 2010/2013 32bit und 64bit Versionen

    Per VBA können API-Bibliotheken relativ einfach eingebunden werden. Bei einer API (Application Programming Interface) handelt es sich um DLL- oder EXE-Dateien die eine Schnittstelle zum...

  • Gelöschte Elemente aus PivotTable Auswahl entfernen

    Ein bekanntes Problem im Zusammenhang mit PivotTables ist die Tatsache, dass Einträge die aus der Quelldatei für die PivotTable gelöscht wurden, weiterhin im Auswahlfeld der PivotTable vorhanden...

  • Markierte Zellen summieren

      Mit dieser Prozedur, werden alle markierten Zellen summiert. Dabei wird geprüft, ob die einzelnen Zellen eine Zahl enthalten. Nur dann wird die Zelle in die Summenbildung mit einbezogen.   Geben Sie...

   

Excel-Inside auf Facebook Excel-Live News blog Excel-Inside RSS-Feed Twitter Account für Excel-Inside Mail an Excel-Inside 

Programmierung
Excel Auftragsprogrammierung Access Auftragsprogrammierung
Word Auftragsprogrammierung Outlook Auftragsprogrammierung
   
Unsere Produkte
Office Schulungen VBA, Excel, Access
E-Book Formeln und Funktionen Excel 2013