Projektanfrage

Projektanfrage über Web Formular   per Online-Formular 
Projektanfrage über E-Mail  Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Projektanfrage per Telefon  +49 (0)151 / 164 55 914
Projektanfrage weitere Informationen  weitere Informationen 

Sie benötigen Hilfe oder Unter-stützung? Nutzen Sie für Ihre Anfrage unser Online-Formular, senden Sie uns eine Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! oder rufen Sie uns einfach an.

   
      Referenzen 

 Bosch 
  T-Systems
  Hagebau
  Siemens
 Areva  VW
 Haufe-Lexware  British American Tobacco
  nagel group farbe
   
     Programmierung
Excel Auftragsprogrammierung Access Auftragsprogrammierung
Word Auftragsprogrammierung Outlook Auftragsprogrammierung
   
   

Projektanfrage

 Sie benötigen eine Auftragsprogrammierung?
 Oder suchen Unterstützung bei der Lösungs-
 findung?

  Nutzen Sie unser Auftragsformular

  Jetzt anrufen unter 0151 / 164 55 914

 Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! Projektanfrage per Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! senden

  Weitere Informationen

sitepanel question2

P
r
o
j
e
k
t
a
n
f
r
a
g
e
   

Wenn-Funktion mit 2 Wenn-Bedingungen

207055



Angenommen es soll ermittelt werden, wie oft Frau Huber mehr als 10 Stück am Tag produziert hat.

Es müssen 2 Bedingungen abgefragt werden:
Die 1. Bedingung lautet Huber; die 2. Bedingung heißt >10 Stück.

Angenommen die 1. Bedingung steht in Spalte A1 bis A100 und die 2. Bedingung in
Spalte B1 bis B100.

Die Ermittlung kann mit folgender verschachtelten Wenn-Funktion erfolgen:

{=Summe(wenn(A1:A100="Huber";Wenn(B1:B100>10;1;0);0))}

Sind beide Bedingungen wahr, so wird der Zähler um 1 erhöht, ansonsten nicht.

Da es sich um eine Matrixformel handelt, muss die Eingabe mit der Tastenkombination Strg + Umschalt + Enter abgeschlossen werden. Dadurch werden die gewschweiften Klammern vor und nach der Formel erzeugt. Die geschweiften Klammern dürfen nicht manuell eingegeben werden.

 

 

   

Relevante Artikel

  • SVERWEIS mit erweiterter Suchfunktion

    SVERWEIS() wird häufig eingesetzt, um Daten aus einer Matrix anhand eines Suchkriteriums auszulesen. Dabei wird in der Regel ein eindeutiges Suchkriterium wie beispielsweise eine eindeutige...

  • Ampelfunktion erstellen

    Das folgende Beispiel zeigt eine Möglichkeit, wie sich Daten mit Hilfe einer Ampelfunktion ansprechend visualisieren lassen. Wie bei einer Ampel üblich werden die Farben Rot, Orange und Grün...

  • Letzten numerischen Wert in einer Spalte ermitteln

    207078 Mit der folgenden Formel kann die letzte benutzte Ziffer aus einer Spalte ermittelt werden.Texte, Sonderzeichen, also alle nicht numerischen Werte werden dabei nicht berücksichtigt. Um...

  • Zufälliges Datum und zufällige Uhrzeit erzeugen

    Dieser Beitrag zeigt, wie sich zufällige Datumswerte und zufällige Uhrzeiten innerhalb eines angegebenen Zeitraums erzeugen lassen.Damit alle Funktionen ordnungsgemäß arbeiten können, müssen Sie das...

  • Office 2013 Upload Center

    Mit Hilfe des Office Upload Centers behält der Anwender den Überblick über die in der Cloud gespeicherten Dateien. Office 2013 bietet die Möglichkeit, Dateien direkt in der Cloud, z. B. bei Skydrive...