Brauchen Sie Hilfe?
Web:     Online-Formular
E-Mail:  
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Tel:       +49(0)151 / 164 55 914

Nutzen Sie für Ihre Anfrage unser Online-Formular oder senden Sie uns eine E-Mail an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!. Gerne können Sie aber auch direkt telefonisch Kontakt aufnehmen.

   
     Referenzen
 Bosch 
  T-Systems
  Hagebau
  Siemens
 Areva  VW
 Haufe-Lexware  British American Tobacco
  nagel group farbe
   

Wie man mit Exceltabellen auch als Anfänger besser und smarter arbeiten kann

Das Excel-Programm von Microsoft ist zwar insgesamt wirklich sehr leistungsfähig, aber vor allem für viele Anfänger noch etwas umständlich. Schwierig dabei ist allerdings nicht das Erstellen von einfachen Tabellen, sondern der Import der Daten, bei dem leider auch ein sehr großes Durcheinander passieren kann. Werden externe Daten ohne Vorkenntnisse in eine Tabelle übernommen, dann werden häufig auch Sonderzeichen mit übertragen, die weder Ziffern noch Buchstaben sind oder Steuercodes wie z.B. Escape oder Form Feeds. Aber auch unnötige Leerzeichen können bei dem Datenimport in die Excel-Tabelle übertragen werden. Die Ergebnisse lassen sich in diesem Fall eher mit Hieroglyphen vergleichen und machen Lust darauf, das Eye of Horus Free Play im Online-Casino auszuprobieren.

Es ist ganz klar, dass es sich dabei sicherlich nicht um eine besonders smarte Exceltabelle handelt, aber wie lassen sich diese überflüssigen Leerzeichen ohne große Umstände wieder entfernen? Um dieses typische Problem bei Excel zu lösen, braucht man nur die Funktionen =GLÄTTEN(Text) oder =SÄUBERN(Text) im Ausfüllkästchen mit den entsprechenden Zellen und Textinhalten angeben. Bei der „Glätten-Funktion“ werden alle Leerzeichen zu Beginn und Ende des Textes entfernt und mit der „Säubern-Funktion“ kann man unbrauchbare Sonderzeichen und auch die Steuerzeichen in den Tabellen vernichten.

Wichtig ist aber auch, gerade bei den Excel-Tabellen auf mögliche Flüchtigkeitsfehler zu achten, wie das bei Punkt und Komma der Fall ist.

Wie lassen sich in den Excel-Tabellen Text und Zellen kombinieren?

Auch Zellen und Texte lassen sich mit Excel in Ketten verbinden. In diesem Fall wird bei den neueren Excelprogrammen die Funktion Textkette verwendet. Neue Versionen sind beispielsweise Excel 2016, Excel Online, sowie auch Excel Mobile. Bei der Textkette-Funktion wird der Text aus mehreren Abschnitten und Zeichen kombiniert. Ansonsten kann man natürlich auch das Et-Zeichen oder kaufmännisches Und (&) zum kombinieren verwenden und ist somit nicht auf die Verketten-Funktion angewiesen. Hierbei können entweder Texte oder auch Zellbezüge in den notwendigen Anführungszeichen eingegeben werden.

Beispiel für die Verkettung mit dem ET-Zeichen:  

=“Die Resultate von “&A1&

“in Bezug auf “&B2&

“belaufen sich auf “&C3&“ Euro.“

Bei der Verkettung sieht dann das gleiche Beispiel so aus:

=Textkette “Die Resultate von “;A1;

“in Bezug auf “;B2;

“belaufen sich auf “;C3;“ Euro.“

Dropdownlisten erstellen

Dropdownlisten sind ideal, wenn man smarte Arbeitsblätter zur Verfügung stellen möchte. In diesem Fall lassen sich Fragen mit einem Ja oder Nein beantworten, das Geburtsdatum aus einem Kalender anklicken oder auch andere Einträge wie beispielsweise eine Städte- oder Länderauswahl auswählen.


Die Einträge für diese Liste müssen durchlaufend auf einem Arbeitsblatt eingegeben werden, sie stehen in einer einzelnen Zeile (oder Spalte) und dürfen nicht unterbrochen werden. Alle Einträge werden danach markiert (mit der rechten Maustaste), damit diese Kategorie definiert werden kann, die dann allerdings nicht in der Dropdownliste angezeigt wird. Ein Name ist lediglich notwendig, damit die Zellen oder Spalten mit der Liste verknüpft werden können. Anschließend wird auf Daten und Datenüberprüfung geklickt, wobei der Schutz von einem geschützten Arbeitsblatt entfernt werden muss.

Bei der Datenüberprüfung braucht dann nur auf der entsprechenden Registerkarte das Zulassen auf der Dropdownliste eingestellt werden. Bei den Gültigkeitskriterien ist auch die Quelle wichtig, in dieses Feld wird der am Anfang gegebene Name eingefügt. Die Eingabemeldung erfordert den Titel, hier lässt sich dann sichtlich die Kategorie definieren, also als Beispiel „Meine Stadt“ oder „Geburtsdatum“.

   

Relevante Artikel

   

Excel-Inside auf Facebook Excel-Live News blog Excel-Inside RSS-Feed Twitter Account für Excel-Inside Mail an Excel-Inside 

Programmierung
Excel Auftragsprogrammierung Access Auftragsprogrammierung
Word Auftragsprogrammierung Outlook Auftragsprogrammierung
   
Unsere Produkte
Office Schulungen VBA, Excel, Access
E-Book Formeln und Funktionen Excel 2013