Projektanfrage

Projektanfrage über Web Formular   per Online-Formular 
Projektanfrage über E-Mail  Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Projektanfrage per Telefon  +49 (0)151 / 164 55 914
Projektanfrage weitere Informationen  weitere Informationen 

Sie benötigen Hilfe oder Unter-stützung? Nutzen Sie für Ihre Anfrage unser Online-Formular, senden Sie uns eine Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! oder rufen Sie uns einfach an.

   
      Referenzen 

 Bosch 
  T-Systems
  Hagebau
  Siemens
 Areva  VW
 Haufe-Lexware  British American Tobacco
  nagel group farbe
   
     Programmierung
Excel Auftragsprogrammierung Access Auftragsprogrammierung
Word Auftragsprogrammierung Outlook Auftragsprogrammierung
   

Projektanfrage

 Sie benötigen eine Auftragsprogrammierung?
 Oder suchen Unterstützung bei der Lösungs-
 findung?

  Nutzen Sie unser Anfrageformular

  Jetzt anrufen unter 0151 / 164 55 914

 Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! Projektanfrage per Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! senden

  Weitere Informationen

sitepanel question2

P
R
O
J
E
K
T
A
N
F
R
A
G
E
   

Benutzerdefinierte Funktion zum Umwandeln von Umlauten

Dieses Beispiel zeigt, wie Sie mit Hilfe einer benutzerdefinierten Funktion beliebige Umlaute umwandeln können.

Zur Erstellung der benutzerdefinierten Funktion (UDF) gehen Sie bitte wie folgt vor:

  1. Fügen Sie den unten stehenden Code in ein Code-Modul-Blatt ein.
  2. Wenn Sie die benutzerdefinierte Funktion zum umandeln von Umlauten ständig griffbereit haben möchten, dann sollten Sie ein Add-In ein binden und den Code dort einfügen. Anstatt eines Add-Ins können Sie auch die Vorlagendatei xlstart verwenden, da diese ebenfalls bei jedem Start von Excel geladen wird.
  3. Die Syntax der Funktion lautet wie folgt: =UMWANDLEN(Text der umgewandelt werden soll, Umwandlungsparameter)
    - Den umzuwandelnden Text können Sie entweder direkt in Anführungsstrichen angeben oder als Bezug, z.B. A1, wenn sich der Text in Zelle A1 befindet.
    -Weiterhin stehen zwei Umwandlungsparameter zur Verfügung. Diese sind allerdings optional. Wenn Sie den Parameter nicht angeben oder den Wert 0, dann werden die Umlaut ä,o,ü,ß umgewandelt in ae, oe, üe und ss. Geben Sie stattdessen den Parameter 1 an, bewirkt dies, dass Zeichenfolgen wie ae, oe, ue und ss wieder zurück in Umlaute wie ä,ö,ü und ß zurückverwandelt werden.
  4. Angenommen in Zelle A1 steht der umzuwandelnde Text, dann geben Sie beispielsweise in Zelle A2 folgendes ein: =UMWANDELN(A1). Damit werden alle ä,ö,ü und ß in die entsprechend in ae, oe, ue und ss umgewandelt. Alternativ können Sie auch den Parameter 0 mit angeben, also bspw. = UMWANDELN(A1;0). Damit erzielen Sie das gleiche Ergebnis.

VBA-Code: [Code-Modul Blatt]


Function UMLAUT(text As String, Optional para = 0)
 '** Dimensionierung der Variablen
 Dim umlaut1, umlaut2, umlaut3, umlaut4, _
 umlaut5, umlaut6, umlaut7 As String
 
 '** Umlaute umwandeln in z. B. a -> ae
 If para = 0 Then
 umlaut1 = Replace(text, "ü", "ue")
 umlaut2 = Replace(umlaut1, "Ü", "Ue")
 umlaut3 = Replace(umlaut2, "ä", "ae")
 umlaut4 = Replace(umlaut3, "ÄÄ", "Ae")
 umlaut5 = Replace(umlaut4, "ö", "oe")
 umlaut6 = Replace(umlaut5, "Ö", "Oe")
 umlaut7 = Replace(umlaut6, "ß", "ss")
 UMLAUT = umlaut7
 
 '** In Umlaute zurück verwandeln z.B. ae -> ä
 ElseIf para = 1 Then
 umlaut1 = Replace(text, "ue", "ü")
 umlaut2 = Replace(umlaut1, "Ue", "Ü")
 umlaut3 = Replace(umlaut2, "ae", "a")
 umlaut4 = Replace(umlaut3, "Ae", "Ä")
 umlaut5 = Replace(umlaut4, "oe", "ö")
 umlaut6 = Replace(umlaut5, "Oe", "Ö")
 umlaut7 = Replace(umlaut6, "ss", "ß")
 UMLAUT = umlaut7
 End If
 End Function

Beispiel:

Der Satz "Die Vögel zwitschern im März ganz fröhlich!" wird mit der Funktion  =Umlaut("Die Vögel zwitschern im März ganz fröhlich!") umgewandelt zu "Die Voegel zwitschern im Maerz ganz froehlich!"

   

Relevante Artikel

  • VBA Geschwindigkeitstest

    In diesem Beitrag möchte ich Ihnen einen Überblick über verschiedene Arten von  VBA-Schleifen und den daraus resultierenden Durchlaufgeschwindigkeiten geben. Die Testdatei enthält dazu in Spalte A...

  • Zellinformationen per Funktion auslesen

    112019 Diese Funktion liest verschiedene Zellinformationen aus und zeigt diese an.Public Function zellinfo(zelle As Range, i As Integer)Select Case iCase 1    zellinfo = zelle.AddressCase 2    zellinfo = zelle.ValueCase 3    zellinfo = zelle.FormulaLocalCase 4    If zelle.HasFormula = True Then        zellinfo = "Formel"    ElseIf IsNumeric(zelle) Then        zellinfo = "Zahl"    Else: zellinfo = "Text"    End IfCase Else    zellinfo = "nicht vergeben"End SelectEnd FunctionDie Funktion rufen Sie wie folgt auf:=zellinfo(zelle;paramter) Folgende...

  • Diagramm-Skalierung per VBA ändern

    Excel skaliert die Größenachse (Y-Achse) bei einem Diagramm standardmäßig automatisch. Natürlich kann der Maxi- und Min-Wert auch manuell für das Diagramm vorgegeben werden. Dieses Beispiel zeigt,...

  • Gelöschte Elemente aus PivotTable Auswahl entfernen

    Ein bekanntes Problem im Zusammenhang mit PivotTables ist die Tatsache, dass Einträge die aus der Quelldatei für die PivotTable gelöscht wurden, weiterhin im Auswahlfeld der PivotTable vorhanden...

  • Übersicht aller VBA Schlüsselwörter

    108000b Nachfolgend eine Übersicht aller VBA-Schlüsselwörter   A B 1 Deutsch Englisch 2     3 Abs Abs 4 AktiviereAnw AppActivate 5 AktVerz CurDir 6 Alle Each 7 Als As 8 AlsWert ByVal 9 AlsZeiger ByRef 10...

   
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Bestätigung erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies auf Excel-Inside Solutions einverstanden.
Weitere Informationen Ok