Projektanfrage

Projektanfrage über Web Formular   per Online-Formular 
Projektanfrage über E-Mail  Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Projektanfrage per Telefon  +49 (0)151 / 164 55 914
Projektanfrage weitere Informationen  weitere Informationen 

Sie benötigen Hilfe oder Unter-stützung? Nutzen Sie für Ihre Anfrage unser Online-Formular, senden Sie uns eine Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! oder rufen Sie uns einfach an.

   
      Referenzen 

 Bosch 
  T-Systems
  Hagebau
  Siemens
 Areva  VW
 Haufe-Lexware  British American Tobacco
  nagel group farbe
   
     Programmierung
Excel Auftragsprogrammierung Access Auftragsprogrammierung
Word Auftragsprogrammierung Outlook Auftragsprogrammierung
   
   

Projektanfrage

 Sie benötigen eine Auftragsprogrammierung?
 Oder suchen Unterstützung bei der Lösungs-
 findung?

  Nutzen Sie unser Auftragsformular

  Jetzt anrufen unter 0151 / 164 55 914

 Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! Projektanfrage per Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! senden

  Weitere Informationen

sitepanel question2

P
r
o
j
e
k
t
a
n
f
r
a
g
e
   

Zwei neue Dateiformate für Office 2013

Zwei neue Dateiformate für Office 2013 Das neue Office 2013 stellt zwei neue Dateiformate zur Verfügung.
In diesem Artikel habe ich die wichtigesn Infos für die Formate ODF 1.2 und
Strict Open XML zusammengefasst.

1. ODF 1.2

ODF steht für Open Document Format und wird in Open Office, einer kostenlosen Alternative von Microsoft Office verwendet. Zu den wesentlichen Verbesserungen von ODF 1.2 zählt u. a. der Standard “Open Formula” zur Verbesserung der Darstellung von Formeln und Tabellen.

Die nachfolgende Tabelle zeigt die von Office 2013, Office 2010, Office 2007 und Office 2003  unterstützten Formate.

 

Zwei neue Dateiformate für Office 2013
Quelle der Tabelle: Office Next Blog

2. Strickt open XML

In Office 2013 wurde das Microsoft eigene OOXML (Office Open XML) erweitert und alle Standards vollständig impementiert. Strict Open XML war zwar bereits in Office 2010 in einer abgespekten Version vorhanden, konnte dort geöffnet und es damit gearbeitet werden. Ein Speichern im normierten Strict Open XML Format war aber nicht möglich; es konnte nur in OOXML gespeichert werden.

In Office 2013 hat sich dies geändert. Jetzt können beide Formate beliebig geöffnet und gespeichert werden. Damit hat Microsoft wieder einen großen Schritt in Richtung Standardisierung der Dateiformate gemacht.

Read more http://msoffice2013.de/zwei-neue-dateiformate-fur-office-2013/

   

Relevante Artikel

  • Eingabe von Brüchen

    Bei der Erfassung von Werten in eine Excel-Zelle greift die automatische Zahleninterpretation und versucht die Zahlen in das gewünschte Format umzuwandeln. Das funktioniert in der Regel auch ganz...

  • Ermittlung Quartal und Quartalsende

    Wenn Sie das Quartal ermitteln möchten, indem sich das angegebene Datum befindet, dann verwenden Sie einfach diese Formel: =AUFRUNDEN(MONAT(A1)/3;0) Im Beispiel befindet sich das Datum, das...

  • Den letzten Wert einer Spalte ermitteln

    207062   Diese Funktion stimmt solange, solange sich keine Leerzeilen in der Liste befinden.   A B 1 a =INDIREKT("A"&ANZAHL2(A:A)) 2 b   3 c   4 d   5 e   6 f   Das Ergebnis dieser Funktion lautet "f"Die...

  • Zeilen in 3er-Schritten nummerieren

    Sie möchten z. B. die Spalte A in 3er-Schritten nummerieren? Dann tragen Sie folgende Formel in Zelle A1 bzw. in die gewünschte Startzelle ein. =WENN(REST(ZEILE();3)=0;ZEILE();"") Kopieren Sie die...

  • Benutzerdefinierte Listen verwalten

    Mit benutzerdefinierte Liste können Daten in einer benutzerdefinierten Reihenfolge sortieren bzw. in ein Excel-Sheet eingetragen werden. Standardmäßig sind bereits einige benutzerdefinierte Listen, wie...