Zufällige Datumswerte und Uhrzeiten berechnen

Das folgende Beispiel zeigt, wie Sie zufällige Datums- und Uhrzeitwerte ermitteln können. Dies kann für Planungs- und/oder Testszenarien hilfreich sein. Die einzelnen Beispiele gehen dabei auf unterschiedliche Berechnungsmöglichkeiten ein. 


Folgende Datums/Uhrzeitwerte werden per Zufallsgenerator ermittelt:

• Zufälliges Datum zwischen aktuellem Datum und den nächsten 30 Tagen
• Zufälliges Datum im Dezember 2009 (1.12 bis 31.12.2009)
• Zufälliges Datum im Jahr 2010
• Zufälliges Datum innerhalb der nächsten 30 Tage
• Zufällige Uhrzeit zwischen 0:00 Uhr und 24:00 Uhr
• Zufällige Uhrzeit zwischen 7:30 Uhr und 17:15 Uhr
• Zufällige Uhrzeit in den nächsten 24 Stunden
• Beliebige Uhrzeit


Im folgenden Video sehen Sie die Funktionen im Einsatz. Bei jeder Neuberechnung werden andere Datumswerte und Zeiten ermittelt. Die Neuberechnung der Arbeitsmappe können Sie mit der Funktionstaste [F9] durchführen.

 


Die jeweilige Berechnungsformel finden Sie neben dem Ergebnis in Spalte B.

 

Drucken