Projektanfrage

Projektanfrage über Web Formular   per Online-Formular 
Projektanfrage über E-Mail  Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Projektanfrage per Telefon  +49 (0)151 / 164 55 914
Projektanfrage weitere Informationen  weitere Informationen 

Sie benötigen Hilfe oder Unter-stützung? Nutzen Sie für Ihre Anfrage unser Online-Formular, senden Sie uns eine Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! oder rufen Sie uns einfach an.

   
      Referenzen 

 Bosch 
  T-Systems
  Hagebau
  Siemens
 Areva  VW
 Haufe-Lexware  British American Tobacco
  nagel group farbe
   
     Programmierung
Excel Auftragsprogrammierung Access Auftragsprogrammierung
Word Auftragsprogrammierung Outlook Auftragsprogrammierung
   
   

Projektanfrage

 Sie benötigen eine Auftragsprogrammierung?
 Oder suchen Unterstützung bei der Lösungs-
 findung?

  Nutzen Sie unser Anfrageformular

  Jetzt anrufen unter 0151 / 164 55 914

 Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! Projektanfrage per Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! senden

  Weitere Informationen

sitepanel question2

P
r
o
j
e
k
t
a
n
f
r
a
g
e
   

Zentrale Ergebnisse der Anwenderbefragung durch das BARC-Institut

Details

Die zentralen Aussagen der BARC-Studie zum Einsatz von Excel nach der Finanzkriese werden nachfolgend kurz dargestellt. Diese Studie wurde vom BARC-Institut erstellt.

Excel ist weiterhin meistgenutztes Planungswerkzeug
Excel ist im Bereich Planung, Budgetierung und Forecasting immer noch das wichtigste Software-Werkzeug zur Performance-Steuerung. Unabhängig von der Unternehmensgröße wird die Tabellenkalkulation in nahezu allen Unternehmen (94 Prozent) für Planungszwecke ggf. gemeinsam mit speziellen Performance-Management-Lösungen eingesetzt.


Excel-Nutzer unzufriedener als Nutzer von Performance-Management-Lösungen
Umfrageteilnehmer, die ihre Planung mit den Möglichkeiten von Excel durchführen sind deutlich unzufriedener als Personen, die bspw. mit speziellen Performance-Management-Werkzeugen planen (Finanzkonsolidierung, Planung).

Planungsprozess lässt sich durch gute Infrastruktur effizienter gestalten
Unternehmen, die nur Excel als Planungswerkzeug einsetzen, benötigen im Schnitt mehr als doppelt so lange (71 Tage) wie Unternehmen, die vorrangig spezielle Performance-Management-Lösungen für ihre Planung einsetzen (32 Tage). Durchschnittlich lassen sich 55 Prozent des Zeitaufwandes durch den Einsatz von  Softwarelösungen für die Planung einsparen im Vergleich zum ausschließlichen Einsatz von Excel.
 
Der Planungsprozess ändert sich mindestens einmal pro Jahr
Fast die Hälfte aller befragten Unternehmen (49 Prozent) ändert den Planungsprozess spätestens alle sechs Monate. 36 Prozent ändern die Planung in einem Zyklus von sieben bis 12 Monaten. Weit mehr als drei Viertel der untersuchten Unternehmen (ca. 85 Prozent) überarbeiten Ihren Planungsprozess somit mindestens einmal pro Jahr.

Simulation, Datenverteilung und Excel-Add-in sind wichtige Planungsunterstützung
Die Simulation von Parametern und Strukturen sowie der Vergleich von Szenarien (90 Prozent), Datenverteilungsmöglichkeiten (83 Prozent) und die Nutzung von Excel als Frontend für die BI-Lösung (sog. Excel Add-Ins, 80 Prozent) sind wichtige unterstützende Planungsfunktionen.

Weitere interessante Informationen finden Sie hier auf der Homepage www.barc.de.

   

Relevante Artikel