Projektanfrage

Projektanfrage über Web Formular   per Online-Formular 
Projektanfrage über E-Mail  Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Projektanfrage per Telefon  +49 (0)151 / 164 55 914
Projektanfrage weitere Informationen  weitere Informationen 

Sie benötigen Hilfe oder Unter-stützung? Nutzen Sie für Ihre Anfrage unser Online-Formular, senden Sie uns eine Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! oder rufen Sie uns einfach an.

   
      Referenzen 

 Bosch 
  T-Systems
  Hagebau
  Siemens
 Areva  VW
 Haufe-Lexware  British American Tobacco
  nagel group farbe
   
     Programmierung
Excel Auftragsprogrammierung Access Auftragsprogrammierung
Word Auftragsprogrammierung Outlook Auftragsprogrammierung
   
   

Projektanfrage

 Sie benötigen eine Auftragsprogrammierung?
 Oder suchen Unterstützung bei der Lösungs-
 findung?

  Nutzen Sie unser Anfrageformular

  Jetzt anrufen unter 0151 / 164 55 914

 Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! Projektanfrage per Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! senden

  Weitere Informationen

sitepanel question2

P
r
o
j
e
k
t
a
n
f
r
a
g
e
   

Wie dir Excel bei einem Pokerturnier helfen kann


Weltweit gibt es Millionen von Pokerspielern und die deutliche Mehrheit von ihnen hat nur ein Ziel: Geld gewinnen. Ganz gleich, ob es der Sieg in einem großen Turnier oder das erfolgreiche Spiel um echtes Geld sein soll: Eine gute Strategie ist für jede Poker-Variante unerlässlich, aber die Erarbeitung derselbigen ist gar nicht so leicht. Nimmt man sich allerdings Excel als Programm zur Hilfe, so kann man sein Pokerspiel nachhaltig optimieren.


Mann hat ein paar Asse in der Hand
Poker ist auf der ganzen Welt ein beliebtes Glücksspiel und erfordert neben einer guten Strategie auch das nötige Glück.
Bildquelle: Kucher Serhii – 125243891 / Shutterstock.com

Das Poker-Spiel ist bei Jung und Alt gleichermaßen in aller Munde 

Wer Poker spielt, der liegt voll im Trend und das liegt nicht nur daran, dass man mit diesem Spiel richtig viel Geld verdienen kann. Vielmehr fasziniert das Spiel Jung und Alt, weil es in seiner herkömmlichen Variante, die in vielen verschiedenen Casinos in ganz Deutschland gespielt wird, zu einem geselligen Spaß mit Bluff-Potenzial einlädt. Wie auch bei sämtlichen anderen Varianten des Glücksspiels ist allerdings nicht erst seit gestern der Trend zu beobachten, dass sich alles mehr und mehr dem Internet zuwendet. Das wirft die Frage auf, warum die Spieler in zunehmendem Maße den Weg über das World Wide Web wählen und diesem den Vorzug einräumen: 
  • Casinos im Internet haben rund um die Uhr geöffnet
  • Lukrative Bonus-Angebote verschaffen den Spielern hier einen zusätzlichen Anreiz 
  • Mehrere Spiele können gleichzeitig gespielt werden 
Alleine über Google findet man inzwischen derart viel Anbieter, dass es gar nicht so leicht ist, zwischen diesen denjenigen zu finden, der am besten zu einem selbst passt. Poker haben nämlich praktisch alle Online-Casinos im Programm, allerdings variiert die Größe des Spielerpools erheblich voneinander. Gerade darauf legen die meisten Spieler aber zurecht wert, denn je mehr Spieler da sind, umso größer ist die Wahrscheinlichkeit, dass auch unerfahrene und damit schlechtere unter ihnen sind. 

Excel unterstützt Pokerspieler bei der Optimierung ihres Spiels

Das Excel-Menü gewährt Zugang zu allen wichtigen Funktionen.
Excel ist ein sehr nützliches Programm, das es sowohl für den normalen Windows-PC wie auch für Mac gibt.
Bildquelle: PixieMe – 699112366 / Shutterstock.com

Grundsätzlich ist beim Poker zwischen den einzelnen Spielvarianten, auf die weiter unten noch eingegangen werden soll, zu unterscheiden und dazwischen, ob Turniere gespielt werden sollen oder reines Cashgame. Das Programm Excel kann prinzipiell aufgrund seiner schon seit jeher bestehenden umfangreichen Funktionalität beide Spielertypen gleichermaßen unterstützen. In Excel kann man sich nämlich zum Beispiel die nachstehenden Informationen notieren:

  • Übersicht der Hände, die man spielen möchte
  • Dazu gehörig die Übersicht der Position am Tisch
  • Prozentuale Gewinnwahrscheinlichkeiten ohne und mit Einbeziehung der gegnerischen Hand
  • Informationen über andere Spieler und notwendige Adaptionen

Poker ist ein Spiel, das neben seinem unbestreitbaren Glücksfaktor vor allem auch von Mathematik und Psychologie lebt. Gute Spieler haben dies erkannt und verinnerlicht und heben sich daher meist schnell von der breiten Masse ab, die das Ganze mehr als eine abwechslungsreiche Freizeitbeschäftigung sieht.

Die beste Strategie hängt beim Poker auch von der Spielvariante ab

Wie bereits im vorherigen Absatz kurz angerissen worden ist, gibt es beim Poker weit mehr als die Variante Texas Hold'em, die allerdings zugegebenermaßen die meisten Anhänger hat. Die folgende Tabelle gibt dabei eine gute Übersicht:

Variante

Details

Texas Hold'em

Beliebteste und bekannteste Variante

Omaha

Zweitbeliebteste Variante mit vier Karten

Seven Card Stud

War ursprünglich sogar verbreiteter als Texas Hold'em

Five Card Draw

Erfordert weniger Geschick und Erfahrung als die anderen Varianten

Razz Poker

Form des Seven Card Stud mit leicht abweichenden Regeln

An dieser Stelle würde es deutlich den Rahmen sprengen, auf die optimale Strategie aller Varianten einzugehen, weshalb der Fokus auf Texas Hold'em gelegt werden soll. Hier spielt vor allem die Ausspielung seiner Position eine wichtige Rolle, sowie das richtige Lesen und Interpretieren der Aktionen des Gegners. Situationen, in denen Bluffs gesetzt werden können, müssen zutreffend erkannt werden, indem der Spielverlauf genau analysiert und das gegnerische Blatt eingeschätzt wird. Tilt ist grundsätzlich zu vermeiden und wer es weit bringen möchte, benötigt auch eine ordentliche Portion an Durchhaltevermögen.

Bildquellen:
Kucher Serhii – 125243891 / Shutterstock.com
PixieMe – 699112366 / Shutterstock.com

 

   

Relevante Artikel