Windows 11 und neues Design für Microsoft Office

Office Layout unter Windows 11

Es ist wieder einmal so weit. Microsoft stellt ein neues Windows vor und auch Office bekommt einen neuen Look. Microsoft hat den Nachfolger Windows 11 vorgestellt und spricht vom größten Update in der vergangenen Dekade.

Sehen wir uns aber zunächst die Neuerungen in Windows 11 etwas näher an. 

1. Snap Layout

Bei Snap Layout handelt es sich um eine Splitscreen-Funktion, mit der einzelne Fenster aneinander schnappen. Künftig soll das mit mehreren Fenstern und Programmen reibungslos funktionieren. Es sollen auch ganze Snap Groups erstellt werden können, mit der mehrere Fenster zu einer Gruppe zusammengefasst werden. Die neue Funktion unterstützt auch verschiedene Hintergründe für einzelne virtuelle Desktops.

2. Widgets

Die aus dem Start-Menü bekannten Live-Kacheln sollen auf dem Desktop als sogenannte Widgets wieder Einzug in Windows 11 halten. Sie lassen sich beliebig anordnen und zeigen Informationen zum Wetter, Kalender, ToDo-Listen und vieles mehr an.

3. Tablet-Modus

Der Tablet-Modus soll unter Windows 11 verbessert werden. So sollen sich Fenstergrößen einfacher einstellen lasse, das haptische Feedback soll verbessert werden und auch die Bildschirmtastatur bekommt weitere Features. Auch die Sprachsteuerung soll um zusätzliche Funktionen zur Bedienung erweitert werden. Mit "Lösche den letzten Satz" soll dann beispielsweise auch die Word-Eingabe per Sprachsteuerung bedient werden können.

4. Teams wird fester Bestandteil

Mit Windows 11 wird Teams stärker in das Betriebssystem integriert. Damit sollen Anwender, ähnlich wie bei FaceTime, in der Lage sein direkt aus Windows heraus Videotelefonate und Chats zu führen. Dabei wird Teams plattformübergreifend unter Windows, iOS, macOS und Android zur Verfügung stehen.

5. Android-Apps auf dem PC

Der Microsoft Store soll deutlich erweitert werden, indem dort Apps, Spiele, Serien und Filme angeboten werden. Programme wie die Adobe Creative Cloud, Diesney+ und Zoom sollen ebenfalls über den Microsoft Store zugänglich sein. Künftig sollten auch Android Apps wie TikTok etc. unter Windows 11 laufen. Die Ökosysteme wachsen immer weiter zusammen, sodass es spannend bleibt, wohin sich dies entwickeln wird.

6. Windows 11 für Gamer

Auch Gamer sollen vom Update profitieren, indem ähnlich wie bei der Xbox mithilfe der Funktion Auto HDR die Farben und Helligkeit bei Spielen optimiert werden. Mithilfe der Funktion DirectStorage wird die Performance verbessert, Game Asses könnten direkt auf die Grafikkarte geladen werden und die CPU-Auslastung sinkt. Das soll zu flüssigeren Gaming-Spaß führen.

 

Neues Layout in  Microsoft Office

Mit der Einführung von Windows 11 soll aber auch das Layout und das Design von Microsoft Office angepasst werden. Von einem kompletten Redesign der Office-Apps ist Microsoft aber weit entfernt. Microsoft spricht in einem Blog-Beitrag auch nur von einer "optischen Auffrischung". Ziel ist, dass der Anwender ein einheitliches Bild über alle Anwendungen hinweg bekommt.  Darüber hinaus hat Microsoft noch ein paar neue Office-Themen wie Darkmode, Weiß, Bund und Dunkelgrau spendiert. Die neue Optik wurde zwar für Windows 11 entwickelt, sollen aber auch für Windows 10 User zur Verfügung stehen.







Drucken