Datumsdifferenzen in Tagen, Monaten und Jahren berechnen

In diesem Beispiel zeigen wir Ihnen wie Sie ganz einfach Differenzen zwischen zwei Datumswerten berechnen können. Excel stellt dafür die Funktion =DATEDIF(Ausgangsdatum;Enddatum;Differenz-Parameter) zur Verfügung.

Nach Angabe des Ausgangs- und des Enddatums muss noch der Parameter angegeben werden, der die Berechnung der Differenzen steuert. Folgende Parameter stehen dabei zur Verfügung:

Die folgende Abbilung zeigt die einzelnen Parameter mit dem entsprechenden Ergebnis.

 

 

Drucken