Dateneingabe mittels (Daten-)Maske

Dieser Tipp zeigt, wie strukturierte Daten ganz einfach und trotzdem komfortabel mit Hilfe der integrierten Dateneingabe-Maske in ein Excel-Tabellenblatt eintragen werden können.

Als Beispiel dient eine kleine Adressliste mit den Feldern Vorname, Name, Straße, PLZ und Ort welche über die Masken-Funktion gefüllt werden soll.

Dazu müssen im ersten Schritt die Überschriften, also die Feldbeschriftungen eingetragen werden.

Anschließen lässt sich die Datenmaske ganz einfach aufrufen und befüllen. Die Details sehen Sie im Kurzvideo. Wichtig ist, dass vor dem Aufrufen der Datenmaske die Überschriftenzeile markiert ist. Dadurch erkennt Excel die Datenfelder, in denen die Daten erfasst werden sollen.

Bis Excel 2003 wird der Befehl zum Aufrufen der Datenmaske ganz einfach über den Menüpunkt Daten / Maske aufgerufen, siehe auch Video.

Ab Excel 2007 ist es etwas umständlicher die Datenmaskenfunktion einzurichten. Da der Befehl nicht direkt über die Multifunktionsleiste zur Verfügung steht, muss dieser zuerst zur Schnellstartleiste hinzugefügt werden.

Gehen Sie dazu wie folgt vor:

  1. Klicken Sie auf den Pfeil rechts neben der Schnellstartleiste und wählen Sie den Menüpunkt weitere Befehle
  2. Stellen Sie im linken DropDown-Menü auf Alle Befehle um und wählen Sie dort den Befehl Maske
  3. Über die Schaltfläche Hinzufügen, wird der neue Befehl Maske entsprechend zur Schnellstartleiste hinzugefügt, siehe Abbildung.

 

Drucken