DropDown-Liste mit Hyperlinks erstellen


Mit Hilfe der Gültigkeitsprüfung lassen sich schnell und einfach DropDown-Listen erstellen zur Auswahl von Inhalten erstellen. Allerdings bietet eine sollche DropDownlist keine Möglichkeit funktionierende Hyperlinks darzustellen. Um also einen funktionierenden Hyperlink über eine DropDown-Liste auswählen zu können, muss ein kleiner Trick verwendet werden. Gehen Sie dazu wie folgt vor.

  1. Erstellen Sie zunächst die Liste der einzelnen Items, welche über die DropDownlist ausgewählt werden sollen. In diesem Beispiel sind dort im Zellbereich F4:G11 ein paar News-Seiten aufgeführt, siehe Abbildung 1.

    Datenmatrix für DropDown-Liste
    Abb. 1: Datenmatrix für DropDown-Liste

  2. Erstellen Sie im zweiten Schritt in Zelle B3 die DropDown-Listen. Fügen Sie dazu die Einträge aus dem Zellbereich F4:F11 (Handelsblatt - FAZ) über den Befehl Daten / Datenüberprüfung / Liste zu dem DropDown-Menü hinzu, siehe Abbildung 2.


    Abb. 2. Erstellung der DropDown-Liste mit Hilfe der Datenüberprüfung

  3. Bestätigen Sie das Dialogfenster "Datenüberprüfung" über die Schaltfläche "OK". Nun steht die Listenauswahl in Zelle B3 wie gewünscht zur Verfügung.

  4. Um nun in Zelle C3 einen dynamischen Hyperlink zu erzeugen erfassen Sie in dieser Zelle folgende Formel:
    =HYPERLINK(SVERWEIS(B3;F4:G11;2;0);"Klicken")

    Mit Hilfe der Funktion HYPERLINK() in Kombination mit SVERWEIS() wird aus der Datenmatrix der entsprechend Link ausgewählt und als Hyperlink zur Verfügung gestellt. Als Link-Text wird in diesem Beispiel "Klicken" verwendet. Sie können hier aber natürlich einen beliebigen Text angeben.
Die Beispieldatei können Sie über den folgenden Link herunterladen.

DropDown-Liste mit Hyperlinks

Drucken