Führende Nullen in Zellen ermöglichen

Da Excel bei der Eingabe von Zahlen mitdenkt, werden standardmäßig führende Nullen abgeschnitten. Bei der Eingabe von 01234567 wird in der Zelle nur 1234567 angezeigt. In manchen Situationen ist es aber durchaus gewünscht bzw. notwendig, dass führende Nullen in der Zelle dargestellt werden.

Postleitzahlen sollten auf jedenfall im Format 01234 angezeigt werden. Um Postleitzahlen in Excel mit führender Null darzustellen, kann ganz einfach das Postleitzahlenformat verwendet werden. Wählen Sie dazu das Sonderformat Postleitzahl im Dialogfenster Zellen formatieren aus, siehe Abbildung.

Damit wird die Postleitzahl korrekt dargestellt.


Es gibt aber auch Ziffernfolgen wie Kontonummern, für die kein passendes vordefiniertes Zahlenformat bzw. Sonderformat zur Verfügung steht. Wenn beispielsweise die 10-stellige Kontonummer 0034567890 mit den beiden führenden Nullen angezeigt werden soll, gibt es zwei Möglichkeiten.

1. Die Kontonummer kann als Text formatiert werden. Mit dieser Formatierung werden zwar die führenden Nullen angezeigt, da die Ziffernfolge als Text interpretiert wird, es kann aber mit dieser Ziffernfolge nicht mehr gerechnet werden.

2. Wenn trotz Anzeige der führenden Nullen weiter mit der Zahl gerechnet werden soll, kann das Benutzerdefinierte Format 0000000000 (also 10 Nullen) verwendet werden, siehe Abbildung.

 

Auf diese Weise können Zahlen mit führender Null in allen Situationen korrekt dargestellt werden.