November 2013: Neuerungen in der Excel Web App

Details

Im November 2013 hat die Cloud-basierte Excel Web App wieder einmal neue Funktionen bekommen, die wir Ihnen in diesem Beitrag kurz vorstellen möchten:

1. Funktion zur Echtzeit-Zusammenarbeit

Wenn zwei oder mehr Personen an der gleichen Excel-Datei arbeiten, werden Änderungen eines Users live auf dem Bildschirm der anderen Anwender angezeigt. Damit ist das Excel-Dokument bei allen Usern ständig aktuell.

2. Blattschutz

In der Vergangenheit konnten Excel-Dateien die mit einem Blattschutz versehen waren nicht geöffnet werden. In der aktuellen Version werden diese ohne Probleme mit dem eingestellten Schutz angezeigt. Damit können beispielsweise Kalkulationen oder andere Tools mit Blattschutz veröffentlicht werden.

3. Anzeigen in der Statusleiste

Wie vom lokalen Excel gewohnt werden nun auch in der Excel Web App nähere Informationen über den gewählten Zellbereich in der Statusleiste angezeigt. Die Anzeige der SUMME, des MITTELWERTS und der ANZAHL der selektierten Einträge erfolgt sofort bei Auswahl der entsprechenden Zellen.

4. Ändern der Blattreihenfolge

In der neuen Version ist es nun auch möglich die Reihenfolge der einzelnen Tabellenblätter zu ändern. Dazu kann das Tabellenblatt mit der Maus einfach an eine andere Position per drag and drop verschoben werden. Alternativ kann auch mit einem Rechtsklick auf das Tabellenblatt über den Kontextmenübefehl "Neu anordnen" die Reihenfolge verändert werden.

5. Zellen per drag and drop verschieben

Wenn Sie den Mauszeiger auf den Rand einer ausgewählten Zelle positionieren, verwandelt sich der Zellzeiger in ein Kreuz. Damit können Sie nun wie in der Offline-Version Zellen mit der Maus verschieben.

6. Excel-Datei umbenennen

Bis dato konnte eine einmal gespeicherte Datei nicht mehr umbenannt werden. Der Dateiname konnte nur geändert werden, wenn die bestehende Datei kopiert wurde und unter einer anderen Bezeichnung abgespeichert wurde. Damit ist jetzt Schluss. In der neuen Version kann der Dateiname einer Excel-Datei ohne Probleme beliebig oft geändert werden. So wie sich das gehört!

Fazit:

Durch die neuen Funktionen hat die Excel Web App deutlich an Professionalität gewonnen. Das Arbeiten mit der Cloud-Version gleicht sich damit wieder ein Stück weiter der Offline-Version an. Was jetzt noch fehlt, ist die Unterstützung von Makros (VBA-Code). Damit wäre die Web App für viele Lösungen genial einzusetzen. Ob diese Unterstützung aber jemals kommen wird ist mehr als zweifelhaft, aber man soll die Hoffnung ja bekanntlich nie aufgeben! ;)