Office 15 mit Touch Modus

Details

Wie sich zeigt, wird Microsoft das neue Office 15 scheinbar wirklich speziell für die Verwendung auf Geräten mit Touchscreen-Displays optimieren. Gleichzeitig soll das Produkt aber auch auf normalen herkömmlichen PC-System weiterhin benutzerfreundlich bleiben.

Der Touchmodus wird über einen Button in der Menüleiste aktiviert. Dies berichtet Microsoft Insiderin Mary-Jo Foley. Diese neue Funktion kann in der bisher nur für wenige ausgesuchte Tester verfügbaren Office 15 Technical Preview (TAP) allerdings noch nicht verwendet werden. Angeblich sorgt der Touch-Modus dafür, dass die im Ribbon enthaltenen Elemente größer dargestellt werden, so dass sie mit dem Finger wesentlich besser bedient werden können, so Foley und  The Verge.

Office 15 mit Touch Modus

Der Touch-Modus soll auch spezielle Funktionen von Office 15 für die Bedienung mit dem Finger aktivieren. Unter anderem soll es eine Anpassung von Office für ein einfacheres Tippen auf Touch-Displays geben. Wie genau allerdings die Anpassungen im Einzelnen aussehen ist bisher noch unklar.

Im Zusammenhang mit Office 15 ist auch die Rede von der Einführung eines ringförmigen Menüs für Touch-Systeme. Damit soll die Verwendung von verschiednen Funktionen des neuen Büropakets auch im Vollbildschirmmodus auf Tablets erleichtert werden.