Parallele Installation von Office 2013

Details

Parallele Installation von Office 2013

Heute habe ich Office 2013 Professional Plus (deutsch) in der finalen Version installiert. Die Installation habe ich gerade auf meinem produktiv-Notbook durchgeführt, auf dem sich Microsoft Office 2003, Office 2007 und Office 2010 befindet. Ich habe alle Programme parallel installiert und das Ganze funktioniert auf Anhieb und ohne Probleme. Ich kann nun alle Programme, z. B. Excel 2003, Excel 2007, Excel 2010 und Excel 2013 nacheinander öffnen und damit nebeneinander arbeiten.

Natürlich sind nun die Office-Dateiendungen wie*. xlsx, *.docx etc. mit Excel 2013 bzw. Word 2013 verknüpft, was dazu führt, dass ein Doppelklick im Windows-Explorer die entsprechende 2013´er Standardanwendung öffnet. Dies kann nachträglich aber auch wieder geändert werden, wenn Ihr z. B. in den nächsten Wochen und Monaten weiterhin mit Excel bzw Word 2010 als Standardanwendung arbeiten möchtet. Die entsprechenden Einstellungen findet ihr hier:

Systemsteuerung\Alle Systemsteuerungselemente\Standardprogramme\Dateizuordnungen festlegen.

Dort könnt Ihr die entsprechende Dateiendung einer beliebigen Standardanwendung zuordnen.

Insgesamt habe ich nun 4 verschiedene Office-Versionen nebeneinander laufen und es gibt keinerlei Probleme. Sollte ich dennoch etwas bemerken, werde ich darüber berichten.

Wichtig:

Zu beachten gilt allerdings, dass die Versionen in chronologischer Reihenfolge installiert werden müssen. In meinem Beispiel bedeutet dass, dass zuerst Office 2003, dann Office 2007, gefolgt von Office 2010 und zuletzt Office 2013 installiert werden muss!