Excel Versionsüberblick

Hier finden Sie einen Überblick über die verschiedenen Excel-Versionen von 1987 bis 2011.

Quelle: MS-Knowledge-Base

Excel-
Version

Datum
(englische Version)
Betriebssystem (Minimum) Bemerkungen / Änderung gegenüber Vorversion
2.0 31.10.1987 DOS 3.0 oder höher nur 640 kB auf Festplatte
  • 440 kB freier Arbeitsspeicher wird benötigt
2.01 29.02.1988 DOS 3.0 oder höher
  • internationale Tastaturtreiber
  • Eintrag in Win.ini
2.1 31.07.1988 DOS 3.0 oder höher
  • Windows 2.1 Unterstützung
  • nur noch 400 kB freier Arbeitsspeicher wird benötigt!
  • 5% schnellere Berechnung gegenüber früheren Versionen
  • Multiplan-Makroübersetzer
  • Dialogeditor
2.1b 30.06.1989 DOS 3.0 oder höher
  • enthält Windows 2.11 Runtime
2.1c 14.12.1989 DOS 3.0 oder höher
DOS 3.1 mit Windows 3.0
  • Windows 3.0 Kompatibilität
2.1d 13.07.1990 DOS 3.1 mit Windows 3.0
  • Fehlerkorrekturen
3.0 12.09.1990 DOS 3.1 mit Windows 3.0 Benötigt zwingend Windows 3.0 oder höher
  • Grafiksymbolleiste
  • mit *.xla-Makros
  • 3D-Diagramme
  • in Tabellen Bilder einfügbar
4.0 01.04.1992 DOS 3.1 mit Windows 3.0
  • benötigt 2 MB Arbeitsspeicher
  • Diagrammassistent
  • Druckskalierung
  • Speicherung als Einzeltabelle oder Bündel von Tabellen
    Analyse-Tools werden mitgeliefert
4.0a 01.11.1992 DOS 3.1 mit Windows 3.0
  • Unterstützung des 386-Modus
  • Fehlerkorrekturen
5.0 14.12.1993 DOS 3.1 mit Windows 3.1
  • Neues Arbeitsmappenformat: Es können so viele Tabellen in einer Mappe vorhanden sein, wie benötigt.
  • Textdateienimport möglich
  • Direkteingabe in Zellen
  • neue Makrosprache (VBA), sogar in Deutsch
  • Hilfeassistent
  • neuer Funktionsassistent
  • 3D-Formeln und Namen werden unterstützt
    Bedarf: bis zu 22 MB auf Festplatt
5.0c      
6.0     Versionsnummer wurde übersprungen, um eine einheitliche Versionsnummerierung im Officepaket zu erreichen.
7.0 27.07.1995 Windows 95 oder NT 3.51 Verkaufsname: Excel 95
  • lange Dateinamen, sonst nur wenige Änderungen
  • Deutsche Makrosprache noch möglich, englisch ist aber Standard

Bedarf: bis zu 38 MB auf Festplatte
7.0a      
8.0
SR-1
SR-2
1997 Windows 95 oder NT 3.51 Verkaufsname: Excel 97
  • Änderung des Dateiformats - ältere Versionen können dies e Dateien nur bei einer besonderen Abspeicherung lesen.
  • bedingte Formatierung
  • Starke Änderungen / Erweiterungen bei VBA
  • Bedarf: bis zu 64 MB auf Festplatte
9.0
SR-1
SR-2
SR-3
1999 Windows 95 Verkaufsname: Excel 2000
  • stärkere Webintegration
10.0
SR-1
2001 Windows 98,
Windows 98 SE,
Windows 2000,
Windows Me,
Windows NT 4.0 mit SP 6
Verkaufsname: Excel XP
Verkaufsstart in Deutschland: 31. Mai 2001
  • Den Anwender erwarten vor allem Neuerungen in der Bedienerführung:
  • Endlich ist es möglich Tabellenübergreifend zu suchen.
  • Verbesserung der Sortierfunktion
  • Einführung eines Formelprüfers
  • Noch stärkere Webintegration
  • Kopf- und Fußzeilen mit mehr Funktionalitäten (zB. Firmenlogos)
11.0 2003 Alle MS Betriebssysteme
Verkaufsname: Excel 2003
Sie enthält leider nur sehr wenige Neuerungen.
12.0 2007 Alle MS Betriebssysteme

Verkaufsname: Excel 2007
Umstellung auf die neue Benutzerführung "RibbonX", auf Deutsch "Multifunktionsleiste".

  • Erweiterung auf 1.048.576 Zeilen und 16.384 Spalten
  • Änderung der Dateiformate auf XML als Standard
  • Erhöhung der Funktionsverschachtelungen von 7 auf 64
  • Erweiterung der Zellformate von max. 4000 auf 65.536 verschiedene
  • Erhöhung Anzahl der Zeichen in einer Zelle von 1.024 auf 32.767
  • Erweiterung der eindeutigen Einträge in einer Pivottabelle von 32.768 auf 1.048.576
  • Unterstützung von mehreren Prozessoren
  • und vieles mehr....


Der Umstieg auf Excel 2007 ist zwar mit etwas mehr Aufwand, gerade in Bezug auf die Benutzerführung, verbunden. Aber aufgrund der Vielzahl an Verbesserungen lohnt sich dieser in jedem Fall.

 

14.0 2010 Windows XP SP3 (32 Bit)
Windows Vista SP1 (32/64 Bit)
Windows 7 (32/64 Bit)
Windows Server 2008 (32/64 Bit)
Terminal Server
 

Verkaufsname: Excel 2010
Excel 2010 ist im Jahr 2010 erscheinen, wie der Name schon sagt. Weitere Informationen zu Excel 2010 finden Sie hier.

Folgende wesentliche Neuerungen sind in Excel 2010 enthalten:

  • Sparklines (Wortgrafiken)
  • Formeleditor
  • Sandbox-Modus
  • erweitertes Copy und Paste
  • komplett überarbeiteter Solver
  • überarbeitete Diagrammfunktionen
  • umfangreiche Bildbearbeitungsmöglichkeiten
  • verbesserte Bedingte Formatierung
  • PivotTable mit neuer Datenschnitt-Funktion
  • neue Berechnungsformeln
  • Web-Apps (Online-Excel)

 

Quelle: MS-Knowledge-Base